warum denn nur…

Ich laufe, ich kenne jeden Winkel in der Hasenheide, ich war schon auf jedem Stück Beton auf dem Flughafen. Ich dachte längst es wird mal leichter, aber anscheinend ist das nur ein Aberglaube. Jedes Mal frag ich mich aufs neue, warum ich das eigentlich tue. Wieso laufen?
Es ist einfach, Schuhe an und los, nicht erst stundenlang irgendwo hin und tonnenweise Equipment anschleppen. Laufen kann ich fast überall. Es gibt eigentlich wenig Dinge die mich abhalten sollten, doch fallen mir täglich hunderte Ausreden ein, aber ich geh trotzdem. Das Ziel vor Augen. Dieses Gefühl, der Stolz danach, wenn man im Ziel das erste gekühlte Getränk zu sich nimmt, … unbezahlbar. Also auf gehts!

Leave a Comment