49 Tage noch..

..und einmal fast an’s andere Ende der Welt fahren, dann…

Jede Reise beginnt ja bekanntlich mit dem ersten Schritt. Ähnlich ist es mit dem Marathon und Halbmarathon Training. Da ist der erste Schritt jedoch der im Kopf, das wollen, sich das Ziel setzen und danach sind es eher die Diskussionen mit dem inneren Schweinehund.

Bis jetzt habe ich das ganze Training immer etwas intensiver geplant, schneller und öfter. So klappte auch immer alles mit dem Wettkampf, selbst wenn ich mich nicht hundertprozentig an den Plan hielt. Doch war die ganze Zeit über immer ein leicht schlechtes Gewissen da. Um das mal abzustellen, hab ich den aktuellen Plan wesentlich einfacher gemacht. Jetzt hab ich ein gutes Gewissen, da ich mich dran halte, aber insgesamt laufe ich weniger. Wir werden ja sehen ob es das gute Gewissen wert ist.